Schulobst

Jeden Montag wird unsere Schule mit frischem Obst und Gemüse beliefert und auf die Klassen aufgeteilt. Diese Extraportion an Vitaminen hilft den Kindern, fit und leistungsfähig zu bleiben. Sie lernen nicht nur neue Obst- und Gemüsesorten kennen, sondern können sie auch probieren, neue Geschmackserfahrungen machen und neue Vorlieben entdecken. Da Obst und Gemüse am liebsten als Fingerfood von den Kindern gegessen wird, wird nicht nur in den Frühstückspausen, sondern auch immer mal wieder zwischendurch in den Klassen fleißig Obst geschält, geschnippelt und vernascht. Auch „Vitamin-Muffel“ sind mittlerweile davon überzeugt, wie gut frisches und gesundes Obst und Gemüse schmeckt.

Gefördert und finanziert wird das Schulobst-Projekt von der Landesregierung Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union.

Das Logo wurde vom „Ministerium für Landwirtschaft und Verbraucherschutz des Landes Nordrhein-Westfalen“ bereitgestellt